Hanfrieds starten in entscheidende Phase der Vorbereitung

Impressionen aus dem Trainingsspiel mit den Pforzheim Wilddogs

Am 07.05.2017 beginnt für die Footballer der Jenaer Hanfrieds die Saison in der Regionalliga Ost mit einem Auswärtsspiel bei der 2. Mannschaft der Berlin Rebels. Durch den nachträglichen Aufstieg in die dritthöchste Deutsche Spielklasse wird es für die Saalestädter zunächst einmal darum gehen, sich möglichst schnell an die größeren Anforderungen der neuen Liga zu gewöhnen.

Unter der Leitung von Head Coach Jörg Hofmann absolvierten die Hanfrieds am vergangenen Wochenende das erste intensive Trainingslager in Vorbereitung auf das neue Spieljahr. Hierbei galt es nicht nur 25 neue Akteure in den 63 Mann starken Kader zu integrieren, sondern auch die alten und neuen Spielsysteme zu installieren und zu testen. Erster Härtetest war ein Trainingsspiel mit den Pforzheim Wilddogs, welche am Wochenende ein Trainingslager in der Sportschule Bad Blankenburg absolviert haben, und als erfahrenes Regionalliga Team eine echter Gradmesser sein sollten.

Bei strömendem Regen und schwierigen Platzverhältnissen war es besonders für die beiden Offensive-Abteilungen nur bedingt möglich erfolgreiche Spielzüge zu kreieren.  Im Laufe der Serien an Spielzügen waren es dann die Pforzheimer, welche sich besser an Bedingungen und Gegner anpassen konnten und somit Erfolgserlebnisse sammelten. Auch die Hanfrieds spielten sich im Laufe der 120 Spielzüge besser ein, ohne allerdings durch große Raumgewinne überzeugen zu können.

"Diese Einheit war unheimlich wichtig um alle Spieler erstmals unter wettkampfnahen Bedingungen sehen zu können. Im Gegensatz zu einem regulären Spiel haben wir heute vorher bereits jeden Spielzug und das dazugehörige Personal festgelegt und nicht auf die Spielsituation bzw. den bisherigen Spielverlauf reagiert. Alle Akteure haben Spielanteile in den verschiedenen Situationen erhalten, so dass wir uns jetzt an den nächsten Schritt der Vorbereitung machen können", resümiert Coach Hofmann nach der Trainingssequenz.

Für die Jenaer Hanfrieds wird die Vorbereitung in den kommenden Wochen weiter zielgerichtet zum ersten Saisonspiel verlaufen. Vom 31.03-02.04 wird ein 3-tägiges Trainingslager in Bad Blankenburg auf dem Programm stehen, bevor am 08.04.2017 ein Vorbereitungsspiel beim GFL2-Team der Gießen Golden Dragons ansteht.  Nach den positiven Erfahrungen mit höher klassigen Mannschaften der letzten Jahre erhoffen sich die Hanfrieds auch in diesem Jahr einen positiven Effekt auf das Leistungsvermögen und die Spielstärke von Spielern und Mannschaftsteilen. Am 30.04 kommt es zum Aufeinandertreffen mit einem letztjährigen Rivalen, den Magdeburg Virgin Guards, in Jena. Spätestens in dieser Partie sollen der letzte Feinschliff für die anstehende Saison getätigt werden.

Neben den Berlin Rebels II werden die Hanfrieds im Laufe der Saison auf die Spandau Bulldogs, die Berlin Bears, die Cottbus Crayfish und die Leipzig Lions treffen.