Exkurs: Hanfried?

Hier wollen wir uns einmal etwas geschichtlichem widmen und für alle nicht Jenenser erläutern, was es mit dem “Hanfried” auf sich hat.

Um es kurz zu sagen, es geht um Johann Friedrich I., den Großmütigen. Er wurde von allen nur JoHannfriedrich - Hanfried eben, genannt. . Er lebte von 1503 bis 1553, war Kurfürst von Sachsen und gründete die 1558 die Universität Jena.

Ihrem Gründer zu Ehren, ließ die Universität im Jahr 1858 zum 300. Jahrestag der Gründung, Johann Friedrich I. ein Denkmal errichten. Der Künstler Johann Friedrich Drake entwarft eine Bronzestatue auf einem gelblichen Sockel aus Sandstein. Man taufte sie "Hanfried". Das Kunstwerkt kostete 12.000 Reichstaler und wurde durch Spenden von Jenaer Bürgern und ehemaligen Studenten mitfinanziert.

In seiner ursprünglichen Form, hält der Hanfried in seiner rechten Hand ein erhobenes Schwert und in der linken natürlich einen Football. Mittlerweile wurde dieser leider durch eine aufgeschlagene Bibel mit dem Text “Meine Hilfe kommt vom Herrn, der Himmel und Erden gemacht hat” ersetzt.

 

Churfürst_Johann_Friedrich_der_Großmütige,_Denkmal,_Jena_DDR_Aug_1989